Mogli (Pflegestelle)

  • Geburtsjahr : ca 2008
  • Größe : ca 34 cm
  • Geschlecht : Rüde
  • Gechipt : ja
  • Geimpft : ja
  • Kastriert : ja
  • Handicap : ja
  • Pate : Barbara Sch. sorgt für einen vollen Fressnapf für Mogli. Vielen Dank!
  • Kontakts.schipper@mira-tierhilfe.de

Update September 2020

Mogli ist gut auf seiner Pflegestelle angekommen. Die ersten zwei Tage bist Du erstarrt gewesen und hast Dich fast nicht bewegt.

Aber es stand auch ein dringender Tierarztbesuch an. Dein eines Auge war Blutunterlaufen und dies mußte nochmal untersucht und behandelt werden.

Du bekommst nun Augentropfen und wir hoffen, dass dieses Auge in der Sehkraft erhalten werden kann, da Dein anderes Auge leider blind ist.

Am dritten tag hast Du dann angefangen, dass Haus und Grundstück zu erkunden und bewegst Dich nun recht selbstsicher in der neuen Umgebung.

Zu uns Menschen bist Du unterschiedlich. Du läßt Dich anfassen und auch streicheln, aber dies kann dann auch schnell umschlagen und dann schnappst Du auch. Aber Du bist so freundlich und kündigst es an, dass jetzt aber Schluss ist mit dem akzeptieren der Berührungen…

Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle bist Du ok. So richtiges Interesse hast Du derzeit nicht.

Beschreibung

Mogli wurde angefahren auf der Strasse in Targu gefunden. Wir gehen davon aus, dass er ausgesetzt wurde. So alt wird kein Hund auf der Strasse und so ein kleiner schon gar nicht.

Mogli will sich von fremden Menschen nicht anfassen lassen, dann schnappt er auch schon mal zu. Dies kommt sicher auch u.a. daher, dass er sehr schlecht sieht oder fast blind ist. Im Tierheim ist nicht die Zeit da, um sich länger mit ihm zu beschäftigen, damit er mehr Vertrauen fassen kann.

Mogli lebt sehr gut mit 5 Welpen zusammen, die mag er sehr gerne und fühlt sich so auch wohler.

Hat Mogli trotz der Einschränkungen noch eine Chance auf ein Zuhause, dass er nicht im Tierheim sterben muss?


Weitere Bilder

Bilder von der Pflegestelle

 

Bilder vom Juli 2020