Fero, Gordy und Greta brauchen Hilfe / Update 23. Februar 2021

Update 23. Februar 2021

Gordy hat nun eine Nacht darüber geschlafen und beschlossen, sich jetzt doch anfassen zu lassen 🙂


 

Der kleine Mann sucht nun ein tolles Zuhause. Er steht auch in der Rubrik Notfälle.

Update 22. Februar 2021

Gordy ist nun bei uns im Tierheim. Er ist noch sehr vorsichtig und geht lieber schnell in die Hütte, wenn Menschen kommen.

Er bekommt genauso wie die beiden anderen weiter Medikamente. Seine Wunde heilt, aber sie muss weiterhin behandelt werden.

Leider haben wir derzeit nur ein Bild von ihm aus dem Tierheim.

Danke an alle, die uns bei der Behandlung von Greta, Gordy und Fero unterstützen.

Update 19. Februar2021

Greta geht es unverändert. Wir suchen dringend einen Platz für Greta. Sie steht unter Notfälle in der Vermittlungsrubrik.

Hier neue Bilder von Greta.

 

Update 16. Februar 2021

Feros große Wunde ist am verheilen. Gordy ist noch weiterhin in der Klinik. Er ist aber auch auf dem Weg der Besserung.

Bei Greta sind noch keine Neuerungen eingetreten, wir hoffen, dass wir eine Pflegestelle oder Endplatz für die kleine Hündin finden. Sie steht unter Notfälle,

Update 11. Februar 2021

Gordy muß noch weiterhin in der Klinik bleiben. Er bekommt auch noch Infusionen. Die nachfolgenden Bilder sind von heute.

Update 9. Februar 2021

Fero ist nun bei uns im Tierheim. Er ist noch sehr dünn. Seine Wunde heilt und wir hoffen, dass Fero gut lernt auch mit drei Beinen zu laufen.

Fero bekommt natürlich weiterhin Medikamente.

Gordy ist noch in der Klinik. Es geht ihm aber gut und wir hoffen, dass dies auch weiterhin so bleibt.

Update 6. Februar 2021

Gordy bleibt nun in unserer Obhut und wir sind sehr froh darüber. Er wurde nun auch operiert. Es geht Fero und Gordy recht gut. Sie müssen natürlich weiterhin in der Klinik bleiben.

  

 

Update 5. Februar 2021

Gordy wurde heute nicht abgeholt. Wir versuchen in Zusammenarbeit mit dem Tierarzt dies auch zu verhindern.

Sobald er fit für die Operation ist, lassen wir ihn operieren. Auch bei ihm muss das Bein abgenommen werden. Es besteht zwar eine Restunsicherheit mit dem „Eigentümer“ aber wir können Gordy nicht in diesem Zustand lassen.

Update 4. Februar 2021

Fero wurde nun operiert. Es geht ihm den Umständen entsprechend gut. Sein Bein war leider nicht mehr zu retten, es musste amputiert werden.

Bitte weiterhin Daumen drücken für Fero!

Für Gordy bitte uns derzeit keine Spenden senden, da der Eigentümer ihn nun doch behalten will. So ganz sicher ist dies aber derzeit alles noch nicht. Wir versuchen ihn weiter in unserer Obhut zu behalten. Gordy bekommt derzeit Infusionen und ist in der Klinik.

Greta ist nun bei uns und wird u.a. mit Alflutop behandelt, wir hoffen, dass sich ihre Nerven wieder regenerieren.

Sie lebt in einer leicht beheizten Halle.

Wir werden weiter über die Drei berichten. Danke an alle die uns bei der Behandlung helfen!

Beitrag vom 02. Februar 2021

Liebe Mirafreunde,

uns erreichte ein neuer Notfall. Es ist ein Rüde, Fero heißt er.

Er hatte einen Verkehrsunfall und wurde wie fast immer verletzt zurückgelassen. Ein tierlieber Rumäne brachte ihn zu unserem Tierarzt.

Und so ist Fero nun in unserer Obhut. Fero geht es nicht gut, er hat Fieber und muss dringend operiert werden. Ein Teil seines Beines muß amputiert werden. Vorher muss er aber noch stabilisiert werden.

Bitte helfen Sie uns diese Kosten tragen zu können, wir haben in letzter Zeit recht viele Notfälle aufgenommen, die auch operiert werden mußten oder müssen.

Zum Beispiel Bella und Modesta, beide hatten tiefe Einschnitte durch Drähte.

 

 Sascha mit verletzter Pfote.

Um ein Teil der Hunde zu benennen.

Zwei neue Notfälle sind nun in unserer Obhut. Ein schwer verletzter Rüde und eine kleine z.Z. gelähmte Hündin. Die kleine Hündin hatte vor zwei Wochen einen Unfall, was dem Rüden passiert ist wissen wir nicht. Beide wurden von der Besitzerin zum Einschläfern gebracht. Auch diese konnte nicht sagen, warum der Rüde so schwer verletzt ist. Wir haben sie nun übernommen.

Die gelähmte Hündin heißt Greta und der Rüde Gordy. Wer uns auch bei diesen beiden helfen möchte, bitte im Betreff den jeweiligen Hundenahmen schreiben. Vielen Dank!

Fero soll am 4. Februar operiert werden.

 

Bitte helfen Sie uns bei den Tierarztkosten von Fero:

Spenden bitte mit dem Betreff: „Hilfe für Fero“ auf unser Vereinskonto zahlen.

Mira Tierhilfe e.V.
Raiffeisenbank Neustadt eG
IBAN: DE97 5706 9238 0000 3871 61
BIC: GENODED1ASN

Susanne B. 70 €
Carolin J. 48,40 €
Petra R 50 e
Nina M. 100 €
Birgit W. 50 €
Tanja und Ingo L. 50 €
Norbert H. 50 €
Michael T. 30 €
Sabrina Z. 50 €
Franca r: 75 €
Martina V. 50 €
Corinna R. 50 €
Sabine F. 165,42 €
Bettina R. 48, 40 e
Petra B. 48,40 €
Hans-Dieter und Silvia H. 150 €
Sonja B. 50 €
Sven H. 20 €
Ingrid V. 38,65 €
Detlef K. 30 €
Astrid O. 200 €
Bettina D. 50 €
Annette G.-S. 2 x 50 €
Heinz D. 25 €
Martina M. 100 €
Nathalie K. 100 €
Anja P. 30 €

 

Vielen Dank!

Ihr Mira-Tierhilfe Team