Fero (Pflegestelle)

  • Geburtsjahr : ca. 2018
  • Größe : ca. 60 cm
  • Geschlecht : Rüde
  • Gechipt : ja
  • Geimpft : ja
  • Kastriert : ja
  • Handicap : ja
  • Futterpate :  Peggy und Steffen sorgen für einen vollen Fressnapf. Vielen Dank !
  • Impfpate :  Peggy und Steffen sind seine Impfpaten. Vielen Dank !
  • Gesundheitspate :  Peggy und Steffen stellen seine medizinische Grundversorgung sicher. Vielen Dank!
  • Kontakt :  s.schipper@mira-tierhilfe.de

Update März 2022

Fero ist in eine neue Pflegestelle umgezogen, wo schon zwei Dreibeiner aus unserem Tierheim leben, Blanco und Hanita.

Er geht gerne spazieren und mag auch Kinder sehr gerne.

Update November 2021

Fero lebt nun auf einer neuen Pflegestelle und sucht weiterhin ein liebevolles Zuhause, damit ein neuer Hund auf diese Pflegestelle ziehen kann.

Fero ist sehr verträglich mit anderen Hunden und sehr lieb und ruhig im Haus. Er bleibt mit den anderen Hunden gut alleine  und läuft gut an der Leine. Fero macht gern sein eigenes Ding. Er hört, wenn er möchte und wenn nicht dann nicht😂

Fero lässt sich aber auch gerne kuscheln.

Update Oktober 2021

Fero muß seine Pflegestelle recht kurzfristig verlassen, da der Mietvertrag des Hausesvon der Pflegestelle gekündigt wurde. Wer hat einen Platz für Fero?

Update Juli 2021

Fero ist gut auf seiner Pflegestelle angekommen.  Dies schreibt sein Pflegefrauchen über Fero:

„Schon vor Wochen war mir Fero aufgefallen, ein absoluter Traumhund da war ich sicher. Aber die Argumente aus dem Umfeld waren erschütternd. Der hat nur drei Beine- wie soll das denn gehen? Warum schläfert man sowas nicht ein?
Stimmt,er hat nur drei Beine und auch nur ein Stückchen Schwanz. Aber er akzeptiert das so,ganz einfach weil es jetzt so ist. Natürlich macht ihn das unsicher und dann dann grummelt er. Endlich hier angekommen zeigte sich sehr schnell, das ich richtig lag. Fero ist toll! Er ist stubenrein und wenn ihm etwas komisch ist, geht er eher weg als nach vorne. Am zweiten Tag liess er sich schon den Bauch kraulen. Er wedelt mit dem Schwanzstück wenn man ihn begegnet und geniesst Krauleinheiten. Geflügel interessiert ihn nicht und anderen Hunden gegenüber ist er sehr unsicher. Im Moment spielt er noch gar nicht,ich denke aber das kommt noch, er ist ein junger Bursche. Sicher wird er kein Hochleistungssportler und vermutlich wird er Familientrubel eher nicht aushalten. Er hat erstaunliche Sprungkraft und ist schlau- am ersten Tag wusste er sofort das Wurst aus dem Kühlschrank kommt. Ich hoffe sehr, dass er an Sicherheit gewinnt und werde weiter berichten.“

Update 04/2021:

Fero mit dem Stummelschwänzchen hat sich gut eingelebt im Tierheim.

Fremden Menschen gegenüber verhält Fero sich freundlich. Sein Blick zwischendrin sagt jedoch dass er noch skeptisch ist. Er kommt auch bei Fremden angelaufen und möchte gestreichelt werden, jedoch wird ihm das noch schnell zu viel und er knurrt dann.

Für Fero suchen wir ein hundeerfahrenes Zuhause das dem Dreibeiner die Zeit gibt die er braucht um anzukommen und Vertrauen zu fassen.

Update März 2021

Fero hat sich mittlerweile recht gut eingelebt. Er ist mittlerweile sicher im Umgang mit den Menschen im Tierheim und traut ihnen auch wenn er sie kennt.

Er lebt nun gut mit einer Hündin zusammen.

Beschreibung

Fero hatte einen Verkehrsunfall und wurde wie fast immer verletzt zurückgelassen. Ein tierlieber Rumäne brachte ihn zu unserem Tierarzt. Dort wurde er operiert. Sein Bein war nicht mehr zu retten und es musste leider amputiert werden.

Fero ist nun bei uns im Tierheim. Er ist dort zu uns Menschen ein freundlicher ,aber auch im Moment noch ein etwas unsicherer Hund. Er lebt alleine, damit er sich noch schont.

Fero hat einen Stummelschwanz.

Wir suchen dringend für Fero ein schönes ebenerdiges Zuhause oder auch eine Pflegestelle.


Weitere Bilder

Bilder vom März 2022

Bild vom Februar 2022

Bilder vom November 2021

 

Bilder vom Juli 2021

 

Bilder 04/2021:

 

 

Weitere Bilder vom März 2021

 

Bilder vom März 2021

Bilder vom Februar 2021