Artina

Liebe Artina,

auch Du konntest nun endlich nach einer langen Zeit im Tierheim Dein Köfferchen packen und in Dein auf Dich wartendes Zuhause reisen.


Dies schrieb nun Deine Familie über Dich:

„ich bin Artina und habe nun fast 3 Jahre gewartet, bis ich mein zu Hause gefunden habe.
Ich kann euch sagen, das Warten hat sich gelohnt 🥰
Ich bekomme leckeres Futter, Trinken und Leckerchen. Aber damit nicht genug: ich bekomme soooo viele Kuscheleinheiten, die kann ich genießen und fühle mich dabei so wohl.
Das Beste ist ich habe auch mein eigenes kuscheliges Körbchen, da schlafe ich wunderbar. Tagsüber lege ich mich dort auch gern nach einem schönen Spaziergang rein und verarbeite meine neuen Eindrücke und die ganzen wilden Gerüche. Spaziergänge habe ich mit meinen beiden Freundinnen Shadow und Valia geübt und das schaffe ich jetzt auch schon alleine mit Marie und Nadine – es ist wirklich toll!

Ich kann nach den ersten 5 Tagen auf jeden Fall schon sagen, dass ich echt glücklich bin hier zu sein und meine Besitzerinnen sehr lieb und fürsorglich sind. Mit Ihnen werde ich immer sicherer und lerne alles Unbekannte in der Welt kennen. Neben den beiden habe ich auch noch die Besitzer von Shadow, und von Valia, kennengelernt. Alles ganz liebe Menschen und Hunde – von denen lerne ich bestimmt noch mehr kennen mit der Zeit.
Ich freue mich auf weitere tolle Erlebnisse und ganz viele Kuscheleinheiten.

In diesem Sinne ein freundliches Wauwau, dass ihr mich so gut gepflegt habt in Rumänien.

Liebe Artina, wir sind sehr glücklich, Dich nun in guten Händen zu wissen und das Du nun ein geliebtes Familienmitglied bist.

Laß von Dir hören, Dein Mira-Tierhilfe Team


Beschreibung

Artina wurde von Luiza zusammen mit ihren Geschwistern Belinda und Lina in der Innenstadt gefunden. Sie war sehr abgemagert.

Artina ist nun im Tierheim und ist dort sehr verspielt. Die Menschen im Tierheim mag sie auch sehr gerne.

Artina sucht nun ein schönes Zuhause, wo sie vieles lernen und erleben kann.


Weitere Bilder

Video vom April 2021

Bilder vom August 2020