Costicas Hunde und Katzen in Gefahr / Update 30.01.2020

Update 27. Januar 2020

Die Jungkatzen sind nun alle kastriert worden. Diese konnten wir leider nur notdürftig unterbringen, da wir keinen Katzenraum haben.


Sie leben in großen Transportboxen auch mit kleinen Katzentoiletten, aber es ist wirklich keine Lösung für eine längere Zeit.

Wir haben Platzangebote von anderen Tierschutzorganisationen bekommen und würden die Katzen auf einen externen Tiertransport mitgeben, damit die Katzen so schnell es geht in eine artgerechtere Umgebung kommen. Es betrifft 8 Katzen. Eine von den Jungkatzen geht zu Costica zurück in sein neues Zuhause. Dort wird er dann die Mutterkatze und diesen Katzenjungen halten.

Ein Reiseticket kostet für die Katze 75 € alles inklusive. Dies sind insgesamt 600 €. Das schaffen wir ohne ihre Hilfe nicht. Spenden bitte mit dem Betreff „RK Katzen“ auf unser Vereinskonto überweisen. Vielen Dank!

Mira Tierhilfe e.V.
Raiffeisenbank Neustadt eG
IBAN: DE97 5706 9238 0000 3871 61
BIC: GENODED1ASN

Desweiteren konnten wir, dank ihrer Hilfe, alle 15 Hunde bei uns aufnehmen. Es sind zwei große Zwinger entstanden. Wir werden die Hunde auch im Februar bei uns auf der Homepage einstellen, denn sie suchen alle ein neues Zuhause!

Danke an Alle die uns helfen, dass wir die Katzen und Hunde aufnehmen konnten. Bitte unterstützen sie uns auch bei den Reisekosten der Katzen. Vielen Dank!

Diana D. hat 10 € gespendet. Vielen Dank!

Ihr Mira Tierhilfe Team


Update 26. Januar

Carsten G hat 50 € gespendet.
Elke W. hat 70 € gespendet.
Simone W. hat 25 € gespendet
Rainer R hat 30 € gespendet.
Sabine W. hat 220 € gespendet.
Familie O. hat uns zusätzlich noch 10 Hütten gespendet!
Vielen Dank an alle Spender! Die Mehrspenden würden wir für eine Flohbehandlung der Tiere verwenden.

Text vom 18. Januar 2020

Liebe Mirafreunde,

wir erhielten einen dringenden Notruf von Costica, der mit seinen  Hunden und  Katzen in der Nähe vom Tierheim lebt.

Costica hat insgesamt 15 Hunden und 10 Katzen. Alle sind ihm irgendwie zugelaufen und er hat sie bei sich aufgenommen.

Costica hat versucht mit seinen wenigen finanziellen Mitteln den Hunden auch einen Unterschlupf zu bauen. Wir haben ihn mit Futter, Kastrationen, Impfungen und Entwurmungen unterstützt.

7 Junghunde hatten wir schon im Sommer bei uns aufgenommen. Bebo und seine Geschwister. Hier Bilder noch vom Sommer.

Die Hündinnen bei ihm haben wir kastriert und  auch alle Tiere geimpft. Auch die Mutterkatze, und die 9 Katzenbabys. Diese sind nun ca 5 Monate alt und wurden jetzt auch von uns kastriert.

Das Haus in dem Costica lebt wurde nun verkauft und er muss innerhalb der nächsten 2 Wochen dies auch verlassen. Er selber zieht zu einem Familienmitglied und kann die Mutterkatze mitnehmen.

Aber für die 15 Hunde und die 9 jungen Katzen,  gibt es keine Lösung. Der neue Besitzer hat schon angekündigt, dass er alle Tiere umbringen wird, wenn diese bis zu seinem Einzug nicht weg sind.

Wir haben in unseren bestehenden Zwingern keinen Platz für so viele Tiere und so müssen wir improvisieren. Wir müssen zwei große Zwinger bauen für die Hunde. Wir benötigen dafür 270 € für das Zaunmaterial und den Sand.

Bitte helfen Sie uns dieses Material kaufen zu können, damit wir die Hunde aufnehmen können.

Für die Katzen versuchen wir derzeit noch eine andere Lösung zu finden. Wir werden hier weiter darüber berichten.

Spenden bitte mit dem Betreff „Costica“ auf unser Vereinskonto überweisen. Vielen Dank!

Mira Tierhilfe e.V.
Raiffeisenbank Neustadt eG
IBAN: DE97 5706 9238 0000 3871 61
BIC: GENODED1ASN

Vielen Dank!

Ihr Mira-Tierhilfe Team