Ursus (Pflegestelle)

  • Geburtsjahr :  ca 2011
  • Größe : ca 50 cm
  • Geschlecht : Rüde
  • Gechipt : ja
  • Geimpft : ja
  • Kastriert : nein
  • Handicap : ja
  • Pate : Familie J. sorgt für einen vollen Futternapf von Ursus. Vielen Dank!
  • Kontakt :  j.campisi@mira-tierhilfe.de

Update September 2020

Ursus hat sich zu einem lustigen Hundemann entwickelt. Er fühlt sich sehr wohl und macht auch kleinen Spaziergänge. Er ist einfach ein Schatz.

Update August 2020

Ursus war jetzt bei drei Ärzten, darunter auch zwei Spezialisten, alle Drei raten von einer OP ab. Und so werden wir ihn nicht operieren lassen. An einer Pfote hat er eine Veränderung. Es könnte ein Tumor sein. Dies wird jetzt lokal behandelt.

Ursus hat vor kurzem nichts mehr gefressen und wir haben uns alle große Sorgen gemacht. Er wurde komplett durchgecheckt. Seine Milz ist vergrößert und er hat Wasser in der Lunge. Dies wird nun alles behandelt.

Seit einiger Zeit frisst er wieder. Aber noch nicht ganz normal. Wir werden weiter berichten.

Bitte alle die Daumen drücken für den lieben Ursus!

Update Juli 2020

Ursus ist gut auf seiner Pflegestelle angekommen und zeigt sich dort weiterhin als ein toller Hund.

Er ist immer sehr aufgeregt, wenn das Essen kommt und freut sich riesig darüber.

Ursus war schon bei einem Arzt und wurde untersucht. Seine Leberwerte sind etwas erhöht, aber ansonsten war alles ok. Dieser Arzt riet von einer OP mit seinen Pfoten ab, aber wir gehen noch einmal zu einem Spezialisten.

Beschreibung

Ursus lebte unter einem Holzhaufen auf der Strasse. Eine tierliebe Frau versorgte ihn, wann immer es ihr möglich war.

Ursus wurde vor ca 1 Jahr von einem Auto angefahren und dabei wurden seine beiden Vorderbeine schwer verletzt. Keiner brachte ihm zum Tierarzt und so wuchsen seine beiden Vorderbeine schief zusammen. Er muss starke Schmerzen gehabt haben.

Luiza hörte von Ursus und so kam er zu uns ins Tierheim. Er zeigt sich dort als ein sanfter toller Hund. Bei Interesse kann auch ein Video von ihm zugesandt werden. Auf dem einem Bild gibt er unserem Arbeiter seine Pfote, obwohl er ihn auch erst seit ein paar Tagen kennt.

Ursus kann laufen und springt sogar auf die Hütte. Er hat sich durch seine Behinderung diese Schonhaltung angewöhnt. Er setzt sich hin und hält dabei seine Vorderpfoten hoch, wie ein Känguru.

Wir schauen, ob wir ihn in Rumänien noch röntgen lassen, aber oft sind die Bilder nicht so sehr gut.

Es kann sein, dass man Ursus operativ helfen kann hier in Deutschland, um ihm das Laufen zu erleichtern, aber er wird sicher ein nie „normal“ laufender Hund werden.

Für Ursus suchen wir eine Pflege- oder Endstelle mit Haus und Garten.

Wer kann ihm helfen?


Weitere Bilder

Bilder vom September 2020

Bild vom August 2020

 

Bilder vom Juli 2020

Fotos 06-2020
Ursus hat ein orthopädische Bett und Futter von Jenny gespendet bekommen 🙂

Bilder beim Einzug ins Tierheim

Bilder von Ursus auf der Straße