Maro

  • Geburtsjahr : ca. 2012
  • Größe : ca. 58 cm
  • Geschlecht : Rüde
  • Gechipt : ja
  • Geimpft : ja
  • Kastriert : ja
  • Handicap : nein
  • Pate : Maro hat noch keinen Futterpaten für 10 € im Monat gefunden
  • Kontakt c.zollner@mira-tierhilfe.de

Update September 2018:

Maro konnte nun endlich aus seinen kleinen Innenzwinger in der Halle ausziehen und in ein großen Aussenzwinger ziehen. Er genießt es sichtlich nach so vielen Monaten auch wieder die Sonne auf der Haut spüren zu können und was zu sehen und sich mehr bewegen zu können.

Beschreibung

Maro konnte aus der Tötungsstation in Bragadiru gerettet werden. Dort hat er schlimmes erlebt… Man schlug ihn mit einer Schaufel immer wieder auf den Kopf. Maro konnte das bisher nicht vergessen.

Er lebt nun bei uns im Tierheim, aufgrund von Platzmangel steht ihm nur ein kleiner Raum am Ende eines Ganges zur Verfügung, hinter einer vergitterten Tür. Er hat deshalb nicht viel Kontakt zu Menschen, zu anderen Artgenossen zur Zeit gar nicht.

Maro zeigt sich fremden Menschen gegenüber im Tierheim noch sehr skeptisch. Er geht dann auch nach vorne, handelt jedoch aus reiner Angst, nicht aus Aggression. Wenige Tage Arbeit mit ihm haben einen ganz anderen Maro hervor gebracht. Er hat sich der Person in kürzester Zeit geöffnet, machte es möglich dass man zu ihm rein konnte und hat sich dort dann als ausgesprochen freundlicher, sensibler und verschmuster Hund gezeigt. Maro LIEBT es gestreichelt zu werden, er drückt sich an einen und möchte einen gar nicht mehr gehen lassen, gibt auch Küsschen. Kommt man wieder, wird man Schwanz wedelnd begrüßt.

Maro ist ein Hund mit einer ganz besonders sanften Art. Diese offenbart sich Menschen, denen er vertraut. Für Maro suchen wir ganz besondere Leute, die auf der Suche nach einem ganz besonderen Hund sind. In der ersten Zeit wird Maro einen 24h-Maulkorb tragen müssen. Es ist nicht so, dass Maro mit jedem Fremden wieder bei 0 anfängt… ist eine Person seines Vertrauens bei ihm, beängstigen Fremde ihn nicht so sehr wie wenn er alleine ist. Er ist dann wesentlich ruhiger und bellt teilweise noch nicht mal mehr. Dies alles zeigt, was für ein toller Hund aus Maro werden kann, wenn ihm doch nur jemand die Möglichkeit auf ein Zuhause geben würde.

 

 


Weitere Bilder